Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Standortfaktoren einblenden

Kultur & Freizeit

Bildung & Forschung

Gesundheit

Zoom

Interkommunales Gewerbegebiet (GEe) Rendsburg Port mit Hafen in Osterrönfeld bei Rendsburg

Das Interkommunale Gewerbegebiet Rendsburg Port Süd mit dazugehörigem Schwerlasthafen Rendsburg Port liegt bei Rendsburg in der KielRegion. Besonderer Vorteil:
Anbindung an die Autobahn A7 und Zugang zur Nord- und Ostsee über den Kanal.

Vermarktungsart: Kauf
Konditionen: 45,- / m² VHB
Grundstücksfläche: 21.000 m² in direkter Sichtbarkeit der B202 (teilbar) und zusätzliche 2.700 m² verfügbar.
Erschließung: voll erschlossen
Bebaubar nach: Bebauungsplan 31
Gewerbesteuer: 345 %
Grundsteuer B: 335 %
Nutzungsart (GEe):eingeschränktes Gewerbe

Zulässig sind gemäß § 8 Abs. 2 BauNVO:
- nicht wesentlich störende Gewerbebetriebe,
- Wohnungen für Aufsichts- und Bereitschaftspersonen sowie für Betriebsinhaber und Betriebsleiter, die dem Gewerbebetrieb zugeordnet und ihm gegenüber in Grundfläche und Baumasse untergeordnet sind,
- Lagerhäuser,
- öffentliche Betriebe,
- Geschäfts-, Büro- und Verwaltungsgebäude,
- Anlagen für kirchliche, kulturelle, soziale und gesundheitliche Zwecke.
Ausnahmsweise können zugelassen werden gemäß § 8 Abs. 3 BauNVO:
- Lagerplätze.

Nicht zulässig sind gemäß § 1 Abs. 5 und 6 BauNVO:
- Tankstellen,
- Anlagen für sportliche Zwecke,
- Vergnügungsstätten.

Grundflächenzahl (GRZ):0,8
Entfernung zu Autobahnen: 6 km zur A7 / A210
Entfernung zu Wasserwegen: 500 m Schwerlasthafen Rendsburg Port
Baulasten: keine
 

Maritime Brücke
In unmittelbarer Nähe zum Gewerbegebiet befindet sich der Schwerlasthafen Rendsburg Port an der meistbefahrenden, künstlichen Wasserstraße der Welt, dem Nord-Ostsee-Kanal. Er gilt als maritime Brücke zwischen dem transatlantischen Seeverkehr und den Ostseeanrainern. Diese einzigartige Lage schafft Verbindungen zu Häfen der Europäischen Union, Skandinaviens und weltweit. Hinzu kommt der Anschluss an das deutsche Binnenwasserstraßennetz.Landwege: Über das 6 km entferne Autobahnkreuz A7 / A210 aus, sind Dänemark und Hamburg innerhalb einer Stunde zu erreichen.

Der Hafen als Bindeglied
Platzieren Sie Ihre Produktion oder Lagerstätte hafennah und maximieren Sie den Wirkungskreis Ihres Unternehmens. Darüber hinaus ist der Hafen über eine schwerlastfähige Straße mit den Gewerbeflächen verbunden. Insgesamt stehen im Hafen 37.000 m² Terminal- und Vorstaufläche sowie zwei Hafenmobilkrane (250 t Tragfähigkeit) und weiteres Equipment für ein optimales Handling von Gütern und Projektladung, sowie Containern zur Verfügung.

Interkommunales Gewerbegebiet (GEe) Rendsburg Port mit Hafen in Osterrönfeld bei Rendsburg

Objektinfos

Verfügbarkeit: ab sofort
Größe: 24.000 m2
Nutzungsart: GEE
Preis: auf Anfrage

Verkehrsanbindung

Bus
2 km
Autobahn
6 km
Bahnhof
4 km
Hafen
0.5 km
Flughafen
80 km

Ihr Ansprechpartner

Kai Lass

Rendsburg Port Authority GmbH

04331 - 13 11 33

lass@rendsburg-port-authority.de

Downloads

Bebauungsplan.pdf

GEe 4-O Fläche_allgms.pdf